Ein Nachmittag im Moor

Eigentlich… wollten wir heute Nachmittag etwas im Garten tun, aber das schöne Wetter hat uns dann doch eher zu einer kleinen Fahrradtour inspiriert. Unser Ziel: das Himmelmoor in Quickborn. Gut 15 km von zu Hause, also ideal um das Auto mal stehen zu lassen!

Heute haben wir uns den kleinen Rundweg vorgenommen, dauert so knapp eine Stunde, aber da wir forotgrafieren und auf Sonnenbänken in die Sonne blinzeln wollten, war das genau richtig!

Boden, der unter den Füßen federt, endlose – vom Moorboden dunkle Wege, führen durch das rund 600 Hektar große Moor. Überall quaken Frösche, schweben Libellen, Enten und Gänse sind gleißig mit der Brutpflege beschäftigt und dümpeln mit dem Nachwuchs über die endlos erscheinenden Seen.

Canadagänse

Der Torfabbau im Himmelmoor wurde vor drei Jahren beendet, seitdem wird die Renaturierung und Vernässung vorangetrieben um das Moorgebiet wieder in seinen Urzustand zurückzuversetzen.

Ein paar Impressionen:

Sumpfcalla
Binsen

Wenn wir bald Urlaub haben ist eine Woche eine meiner Nichten aus dem Harz bei uns, mir ihr wollen wir dann auch hierhin und dann den Moorlehrspad machen. Da läuft man teilweise auf Holzplanken über den matschigen Boden, kommt an 15 oder 16 Erlebnisstationen vorbei und wenn wir Glück haben, fährt an dem Tag dann auch die alte Moorbahn, und dann gehts so richtig weit ins Moor, wo man zu Fuß nicht mehr hinkommt und wo man das Bähnchen auch nicht verlassen darf.

Ich werde berichten, versprochen! Und von anderen Ausflügen auch, denn wir lieben dieses Moor und sind ziemlich oft da…

6 Comments on “Ein Nachmittag im Moor

  1. Es gibt so viele schöne Ecken, die man nicht kennt, vor allem, wenn man nicht aus der Gegend kommt. Ich war schon ein paar mal in Quickborn, aber das Moor kannte ich nicht. Übrigens, rein optisch erinnert mich die Landschaft an die ehemaligen und inzwischen renaturierten Baggerseen am Niederrhein.

    Gefällt 1 Person

    • Ja,m so geht es mir auch oft, wenn ich von einer Blogtour zurück komme 😉 Am Niederrhein war ich noch nicht, aber ich kann mir die Ähnlichkeit mit renaturierten Baggerseen ganz gut vorstellen! Fall di mal wieder in der Quickborner Gegend bist und Zeit hast, schauch dich ein bisschen im Himmelmoor um, gefällt dir bestimmt°!

      Gefällt 1 Person

  2. Guten Morgen liebe Merle.
    Vor dem Moor hab ich irgendwie großen Respekt, weil ich früher wahrscheinlich zu viele Krimis darüber gesehen hab. 😀
    Aber ihr seid dort ja zuhause und kennt euch auch dementsprechend aus. Deine Fotos, Eindrücke dieser Gegend sind sehr schön und haben eine irgendwie beruhigende Ausstrahlung… Stille Idylle.
    Dankeschön, dass du uns hier auf eure schöne Radtour mitgenommen hast, liebe Grüße und hab noch einen richtig schönen Tag! 🌼🍀

    Gefällt 1 Person

    • Ja, liebe Hanne, Respekt sollte man vor den Mooren wirklich haben! Auch wenn wir hier quasi mit den vielen Moorgebieten aufgewachsen sind, haben wir keine Angst, aber einen Heidenaspekt. Erst Recht wenn man solche Krimis kennt und einen das Glucksen manchmal erstarren lässt und man augenbicklich mit einer „winkenden Hand“ rechnet…
      Solange man aber auf den vorgeschriebenen Wegen bleibt, und das sollte man wirklich, ist alles gut! Und niemals alleine rein; ist wichtig!
      Ja beruhigend ist es auf alle Fälle, ich kann da stundenlang auf Bänken hocken und Tiere beobachten, ist einfach nur schön!
      Wünsche dir noch einen schönen Sonntag!

      Gefällt 1 Person

    • Die Wolken haben sich gestern auch wirklich fotogen gezeigt! Mit den Schlangen ist es so eine Sache, es gibt auch hier welche, aber meistens sieht man sie am Tag eher selten; aber würde es dir in einem Moor vlt helfen, wenn du die Hose in die Sockenstopfst und dann höhere und feste Schuhe anziehst? Ich mache es häufig so, und wenn das Wetter entsprechend war kommt die Hose über Gummistiefel. Füh mich dann einfach auch sicherer. Barfuß in Sandalen ist in einem Moor auch nicht so sinnvoll…
      Schade 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: